Schamanismus ist die älteste Heilkunst, die die Menschheits-geschichte kennt. Schamanismus finden wir auf allen Teilen der Erde. Naturverbundene Völker oder Gebiete in denen schamanisches Arbeiten nie verboten wurde (z.B. Nepal), arbeiten heute noch mit den Techniken des Schamanismus, um den menschlichen Körper, seinen Geist und seine Seele gesund zu erhalten.

 

Zwar schafft die Schulmedizin schon erstaunlich vieles, doch wenn es um unser seelisches/psychisches Wohlbefinden geht, sind einfach Grenzen gesetzt. Bereits 1980 hat die WHO schamanisches Heilen zur Behandlung von psychosomatischen Krankheiten mit den Techniken der westlichen Medizin gleichwertig anerkannt. Als Beispiel sei Großbritannien genannt. Dort werden energetische Heilverfahren zusammen mit der Schulmedizin in Krankenhäusern eingesetzt. In Deutschland ist uns dieser Weg (leider) kaum bekannt.

 

Wir wissen heute, dass wir mit unserem Geist und unseren positiven Gedanken die Gesundheit eines Menschen steuern können. Doch was ist, wenn wir es allein nicht schaffen? Merken, dass unser seelisches Befinden leidet und unser Körper nicht gesund ist/wird?

An diesem Punkt setzt schamanische Heilarbeit an.

 

Jeder Mensch möchte ein glückliches, gesundes und erfüllendes Leben führen. Jeder von uns hat den Wunsch, dass er körperlich, geistig und seelisch gesund bleibt oder wird.

Schamanische Heilarbeit unterstützt Sie dabei – zu mehr Freude, zu mehr Glück und zu mehr Lebenskraft.

 

Ihre Madlen Buchmann

-Schamanische Heilerin-