Schamanische Kakaozeremonie trifft Kundalini - Öffnung des Energiekörpers

 

An diesem Abend verbinden wir eine schamanische Kakaozeremonie mit der Kundalini-Meditaion nach OSHO. Während sich der Heilkakao in unserem Körper öffnet, geben wir dem Pflanzendeva Kakao durch sanfte, leichte Bewegungen einen Impuls in unserem Körper, um sich liebevoll in uns zu entfalten. Anschließend beginnen wir die einstündige Kundalini-Meditation nach Osho. Diese Bewegungsmeditation ermöglicht es in ihren 4 Phasen (Schütteln,freies Schwingen/Tanzen, Stehen, Liegen) sehr in Kontakt mit sich selbst und dem eigenen Fühlen zu kommen und über die Bewegung innere Starre, Blockierungenund Gefühle wieder ins Fließen zu bringen. Während der Meditation unterstützt uns die Kakaodeva um noch tiefer ins Fühlen und Fließen zu kommen. Dabei wirkt sie klärend und hilft uns sich selbst im Herzen (wieder) zu verankern.

 

Hinweis:  Bei dem von mir verwendeten Kakao handelt es sich nicht aus einem Produkt  oder Schokolade aus dem Supermarkt, sondern um Kakao als sehr hochwertiges Produkt.

 

Kleine Vorbereitung

Damit Du Dich gut mit der Kakaopflanze verbinden kannst, benötigt der Körper für die schamanische Kakaozeremonie eine kleine Vorbereitung. Meine Empfehlung ist daher ca. 2-3 Stunden vor der Zeremonie nur noch Obst oder eine

leichte Gemüsesuppe zu essen. Optimal wäre es, den ganzen Tag der Zeremonie auf Fleisch zu verzichten. Dies erleichtert das schamanische Reisen zusätzlich.

 

Ablauf des Abends

  • kurze Vorstellungsrunde
  • Einführung in die Kakaozeremonie
  • Körperübung
  • Kakao+ Kundalini-Meditation
  • Abschlussrunde

Energieausgleich: 55 Euro, ca. 3 Std.

Ort: Anger 35, 99084 Erfurt (in der Praxis von HP Elke Räuber)

 

Bitte mitbringen: Yoga-Matte und ggf. eine Decke ! , Deine Herzensgeschenke, welche wir während der Kakaozeremonie auf die Mesa (Altar), bequeme Kleidung, Papier und Stift für eigene Notizen

 

Bitte melden Sie sich verbindlich per E-Mail an. Anmeldung hier

 

Rechtlicher Hinweis:

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass eine schamanische Sitzung und alle meine angebotenen Leistungen keinesfalls einen Arztbesuch, ärztliche oder psychotherapeutische oder sonst heilkundliche Behandlung und diagnostische Tätigkeit ersetzen. Die schamanische Behandlung ist ein spiritueller, heilender Prozess. Verschriebene Medikamente dürfen keinesfalls ohne Absprache mit dem behandelnden Arzt abgesetzt oder anders als verschrieben eingenommen werden. Der Schamane arbeitet mit den blockierenden Energien im Energiesystem des Menschen und gibt keine Heilversprechen ab. Es handelt sich nicht um Ausübung der Heilkunde im Sinne der gesetzlichen Vorschriften.